Architektenlogin

Das Palais
Carl Ludwig

Ein Gebäude mit Geschichte

Mehr erfahren

Das Palais Erzherzog Carl Ludwig

1780 erbaute Franz Freiherr von Prandau ein barockes Schloss. 20 Jahre später erweiterte der Architekt Franz Wipplinger den Bau um zwei seitliche Flügel, wodurch ein Ehrenhof entstand. Danach wurde das Palais wurde von der Familie Sachsen-Coburg-Koháry erworben und diente ihr als Wohnsitz. 1865 kaufte Erzherzog Carl Ludwig das Palais und ließ es neu gestalten. Seitdem wurde es mehrmals renoviert und restaurier und zuletzt auch mit hochwertigen neuen Holzfenstern von KAPO ausgestattet – natürlich optisch angepasst an den historischen Stil.

Ein Gebäude mit Geschichte

Ein Palais im vierten Wiener Bezirk

Planung

Alaa Abouelenin

Eingesetzte Produkte
  • Sprossenfenster
  • Fixverglasungen
  • Oberlichten
Fotograf

Paul Ott

Zu den
Produkten.

Sie wissen bereits, was Ihnen gefällt? 
Hier finden Sie alle Produkte von KAPO im Überblick:
von Fenster, Türen bis hin zu Sonnenschutz und Zubehör.

Alle Fenster individuell nach Wunsch und nach Maß gefertigt!
  • Beratung anfordern

Seit 1927 für Sie da.

T: +43 3335 2094-0 | M: office@kapo.co.at
Haben Sie Fragen?
Schreiben Sie uns.