Architektenlogin

Legero Headquarter

In Feldkirchen bei Graz entstand eine Unternehmenszentrale, bei der die Zukunft ein Teil der Gegenwart ist.

Mehr erfahren

Auf Wachstum bauen

Der legero united campus im Süden von Graz besteht aus zwei unterschiedlich großen Ringen. Großzügige Verglasungen, die im Sonnenlicht changierende Fassade aus bronzefarbenem, eloxiertem Aluminium und die üppig bepflanzten Innenhöfe verwischen die Grenzen zwischen Innen und Außen. Der größere Büroring kann jederzeit um eine weitere Etage aufgestockt werden. Das entspricht dem Wunsch des Kunden, nach einem „mitwachsenden“, in Etappen ausbaubarem Firmensitz. Die kreisförmigen Grundrisse erzeugen abwechslungsreiche räumliche Erlebnisse in der Bewegung durch die Geschosse und ermöglichen den einzelnen Abteilungen flexible Gestaltungslösungen. Die abgeschlossene Form schützt vor Lärmimmissionen und schafft eine eigenständige Binnenwelt, die mit gläsernen Pavillons, Holzdecks und vielfältiger Bepflanzung zu Kommunikation und Entspannung einlädt.

Symbiose zwischen Mensch und Umwelt
PLANUNG

Dietrich | Untertrifaller

EINGESETZTE PRODUKTE
  • Hebeschiebetüren

  • Fixverglasungen

  • Dreh-Kipp-Fenster
Fotograf

Paul Ott

Visualisierung

Bruno Klomfar

 

 

Hybride Konstruktion mit Auszeichnung

Die beiden Geschosse des Bürorings sind in Bezug auf Nutzung und Material bewusst sehr unterschiedlich gestaltet. Das Erdgeschoss, das alle halböffentlichen Bereiche wie Foyer, Betriebsrestaurant und Besprechungsräume enthält, ist aus Stahlbeton. Stützen, Wände und Decken sind in Sichtbeton ausgeführt. Alle Möbel und die Akustikelemente an der Decke sind aus Holz und sorgen dafür, dass die Atmosphäre nicht zu kühl wirkt.

Das Obergeschoss ist als Holzbau konstruiert. Das verkürzte die Bauzeit und vereinfacht die Aufstockung des Gebäudes. Die Holzoberflächen der Konstruktion bleiben sichtbar, Deckenelemente in Metall bilden einen attraktiven Kontrast. Die beiden Geschosse werden über drei Kerne erschlossen, die die komplette Infrastruktur beherbergen wie Lift, Treppen, Toiletten, Putz- und Serverräume sowie die Teeküche und eine Pausen-Loggia zum Innenhof. Auch die gesamte Haustechnik ist in diesen Kernen untergebracht. Dadurch bleiben die restlichen Flächen frei von Einbauten und bieten maximale Flexibilität der Arbeitsbereiche.

Besondere Anerkennung wurde dem Projekt mit der Verleihung der Auszeichnung “GerambRose 2020” entgegengebracht!

 

Grundsatz: Zukunft gestalten

Der innovative Campus übersetzt die Unternehmensphilosophie von Entwicklung und Gemeinschaft in ein architektonisches Gesamtkonzept. Die Gebäude zeigen eine gelungene Symbiose von ausgefeilter Haustechnik, nachhaltigen Materialien und flexiblen Raumnutzungen. „Der legero united campus soll ein Ort der Begegnung und des Dialogs mit all jenen sein, die mit uns die Zukunft gestalten wollen“, meint Stefan Stolitzka, CEO von legero united. „Hier finden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen inspirierenden Arbeitsplatz vor, um Ideen zu entwickeln und Visionen in die Tat umzusetzen. Die Form des Gebäudes steht auch als Symbol für diese Tatkraft und Gemeinschaftlichkeit, die wir leben.“

 

KAPO wurde für sämtliche Fenster- und Türenelemente (inkl. Sonnenschutz) im Innen- und Außenring des Obergeschosses beauftragt. Wir bedanken uns für das Vertrauen und wünschen weiterhin viel Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

Zu den
Produkten.

Sie wissen bereits, was Ihnen gefällt? 
Hier finden Sie alle Produkte von KAPO im Überblick:
von Fenster, Türen bis hin zu Sonnenschutz und Zubehör.

Alle Fenster individuell nach Wunsch und nach Maß gefertigt!
  • Beratung anfordern.

Seit 1927 für Sie da.

T: +43 3335 2094-0 | M: office@kapo.co.at
Haben Sie Fragen?
Schreiben Sie uns.

Kontaktieren Sie uns